Besuch in Tottori – Oktober 2006

Begleiten Sie uns mit einer kleinen Fotoauswahl beim Besuch in Tottori und der etwa drei Autostunden entfernten Großstadt Kyoto im Oktober 2006.

   

Mit einem von den Schülerinnen und Schülern liebevoll und engagiert gestalteten Programm empfing uns die Nakanogo-Grundschule, die seit langem intensive partnerschaftliche Kontakte mit der Wilhelm-Geibel-Schule in Hanau pflegt. Weiterlesen

Empfang – Oktober 2006

Im Rahmen der Feierlichkeiten beim Empfang unserer Delegation durch den Freundschaftsverein in unserer Partnerstadt im Oktober 2006 wurden die Verdienste der Heimatbotschafterin der Präfektur Tottori, Gertrud Rosemann, und der Leiterin des Hessischen Puppenmuseums in Hanau, Dr. Maren Raetzer, besonders gewürdigt.

Gertrud Rosemann erhält eine Ehrenurkunde für ihre unermüdliche, über fast zwei Jahrzehnte anhaltende Arbeit im Geiste der partnerschaftlichen Beziehungen beider Städte. Weiterlesen

Besuch Tattori – Oktober 2006

Die beiden folgenden Gruppenfotos sind anlässlich des Besuchs unserer Delegation in der Nakanogo-Grundschule in Tottori im Oktober 2006 entstanden:

 

Alte und neue Freundschaften:

v.l.n.r.: Dr.Maren Raetzer, Wolfgang Walther, Tottoris Oberbürgermeister a.D. Harutomi Nishio, Ritva Knof

Aufgenommen beim Festakt der Partnerschaftsvereine im Oktober 2006 in Tottori.

Freundschaftsvertrag 19. Oktober 2006

“Der Partnerschaftsverein Tottori-Hanau und der Tottori-Hanau Freundschaftsverein treffen die feierliche Vereinbarung, die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Städten Hanau und Tottori in allen Bereichen zu intensivieren sowie die persönlichen Beziehungen zwischen den Bürgern und das gegenseitige Verständnis zwischen der Bevölkerung beider Länder zu fördern.”

Diesen Text trägt eine Urkunde, die am 19. Oktober 2006 im Rahmen einer Feierstunde vor rund 200 Gästen im Hotel Hopestar in Tottori von den Vorsitzenden beider Vereine, Jiro Yamamoto und Wolfgang Walther, unterzeichnet wurde. Je eine Ausfertigung der Urkunde, die das Wappen der Stadt Hanau und das Wappen der Stadt Tottori schmückt und in japanischer und in deutscher Sprache verfasst ist, befindet sich nunmehr im Besitz beider Vereine.

 

 

Grußadresse – Oktober 2006

Aus der Brüder-Grimm-Stadt Hanau übermittle ich herzliche Grüße in unsere Partnerstadt am japanischen Meer.

Im Geiste des in Tottori feierlich vereinbarten Freundschaftsvertrages, den die Vorsitzenden beider Partnerschaftsvereine anlässlich des für alle Teilnehmer beeindruckenden Besuchs einer Hanauer Delegation am 19. Oktober 2006 in Tottori beurkundet haben, sind die Beziehungen der Menschen beider Partnerstaedte seither von großer Harmonie geprägt worden. Gern erinnere ich mich an die Gruppe junger fröhlicher Studentinnen, die im Herbst des Jahres 2006 die Brueder-Grimm-Stadt Hanau besucht haben, oder an die Delegation der Stadtverordnetenversammlung unter der Leitung von Eiichi Uesugi, die wir im Juni des vergangenen Jahres empfangen und betreuen durften. Unvergesslich geblieben ist mir auch der Besuch der stets gut gelaunten und höchst interessierten Asuka-Ladies im folgenden September. Weiterlesen