Anschlag in Hanau!

Hanau, 27.02.2020

Der Partnerschaftsverein Tottori-Hanau ist tief betroffen von den schrecklichen Vorfällen in unserer Stadt, bei denen zehn Menschen grausam getötet wurden. Unsere tief empfundene Anteilnahme gilt den Angehörigen der Opfer – wir trauern mit ihnen.


Tottori, 27. Februar 2020

Liebe Freunde des Partnerschaftsvereins Hanau – Tottori
In der Nacht des 19. hat sich in der Stadt Hanau ein Vorfall zugetragen, welcher auch in den Medien unseres Landes aufgenommen und uns zutiefst schockiert hat. Wir sind äußerst besorgt, ob nicht auch Vereinsmitglieder dabei zu Schaden gekommen sind?

Dass es gerade in der wunderschönen und friedlichen Stadt Hanau zu einem derart tragischen Vorfall mit so vielen Opfern kommt, war sicherlich für alle Hanauer Bürger, einschließlich unserer lieben Vereinsfreunde, ein großer Schock und ein Anlass zu großer Trauer und Entrüstung.

Sich von dieser Erschütterung zu erholen, wird sicherlich noch einiges an Zeit kosten. Jedoch möchten wir Sie wissen lassen, dass wir in Tottori an Sie denken, und möchten Ihnen von Herzen unser Beileid aussprechen.
Mit den allerbesten Wünschen für Gesundheit, Alltag und Aktivitäten, senden wir allen Hanauer Freunden unsere herzlichsten Grüße und unser größtes Mitgefühl.

Freundschaftsverein Tottori-Hanau
Vorsitzende Yukiko Hayashi
und alle Mitglieder des Vorstandes


Antwortschreiben Hanau, 27.02.2020

Liebe Freundinnen und Freunde des Freundschaftsvereins Tottori-Hanau, sehr verehrter Herr Bürgermeister,

im Namen des Partnerschaftsvereins Tottori-Hanau e.V. bedanke ich mich ganz herzlich für Ihren Brief des Mitgefühls: In diesen Tagen der Trauer tut es gut, die Anteilnahme aus aller Welt zu spüren.

Auch eine Woche nach den schrecklichen Vorfällen, bei denen zehn Menschen getötet wurden, fällt es schwer, das grausame Geschehen zu begreifen – unsere Stadt ist wie gelähmt, steht unter Schock. In vielen Solidaritätsbekundungen haben sich Zehntausende von Menschen aus ganz Deutschland und des benachbarten Auslands in Hanau zusammengefunden. Mittelpunkt ist das Denkmal der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm auf dem Marktplatz: Sie waren nicht nur Märchenerzähler, sondern kämpften für Freiheit und Demokratie. Mit Mahnwachen und Demonstrationen zeigen Bürgerinnen und Bürger ihre Trauer und tief empfundene Anteilnahme mit den Familien und Freunden der Opfer:
Gerade in schweren Zeiten müssen wir zusammenhalten!

Herzliche Grüße aus der Brüder-Grimm-Stadt Hanau
Für den Partnerschaftsverein Tottori – Hanau e.V.
Hildegard Geberth
Vorsitzende


 

Nihon Buyo und Taiko Trommeln und Tanz aus Japan – 25.04.2020

Der Partnerschaftsverein Tottori-Hanau e.V. und der Fachbereich Kultur der Stadt Hanau laden ein zu einem Kontrast traditioneller japanischer Musik und Tanzkultur.

Die große japanische Trommel Taiko mit ihrer Dynamik, Kraft und Aggressivität trifft auf die Eleganz, Harmonie, ästhetische Perfektion und Mystik des klassischen japanischen Tanzes Nihon Buyo.

Zwölf Künstler/innen aus Japan entführen Sie an diesem Abend in das alte Japan des frühen 19. Jahrhunderts. Tauchen Sie ein in die faszinierenden Traditionen des Landes der aufgehenden Sonne.

Samstag, 25. April 2020 um 19.00 Uhr
Comoedienhaus Wilhelmsbad
(Parkpromenade 1, 63454 Hanau)
VVK: 18 € bis 22 €, ermäßigt 16 € bis 20 €
Vorverkauf Frankfurt Ticket RheinMain Hotline 0 69 –13 40 400; frankfurtticket.de
und bei weiteren bekannten Vorverkaufsstellen.

Am Samstag den 25.04.2020 von 17 – 18 Uhr wird bei guter Witterung gegenüber dem Comoedienhaus eine traditionelle japanische Teezeremonie abgehalten, präsentiert von den japanischen Künstlerinnen.