Partnerschaft mit Tottori in Japan

Ein lieber Gast in der Alice-Salomon-Kindertagesstätte

Vor knapp einem Jahrzehnt, im Sommer 1999, traf die erste große Delegation aus dem japanischen Tottori in der künftigen Partnerstadt Hanau ein. Unter den vielen Menschen, die mit geschwenkten deutschen und japanischen Fähnchen unsere Gäste herzlich begrüßten, waren auch zahlreiche Kinder, die freudig winkten und schließlich auch ein Liedchen zum Besten gaben. Damit war - nicht zuletzt auch durch die Vermittlung von Gertrud Rosemann - der Grundstein für eine enge und lang währende Beziehung der Hanauer Alice-Salomon-Kindertagesstätte mt dem Inaba-Kindergarten der Familie Matsuura im japanischen Tottori gelegt.

Aus den ersten höflich distanzierten Begegnungen der musikalischen Künstlerin Fusayo Matsuura, die den Inaba-Kindergarten in Tottori repräsentierte, mit den Kindern und Erzieherinnen in der Alice-Salomon-Kindertagesstätte hat sich inzwischen eine herzliche Freundschaft entwickelt. Die Cellistin Fusayo Matsuura ist im Laufe vieler Jahre zu einer lieben Freundin geworden, die es sich nicht nehmen lässt, wenigstens einmal im Jahr während ihrer regelmäßigen Aufenthalte in Europa die Alice-Salomon-Kindertagesstätte zu besuchen. Empfangen wird Fusayo Matsuura, die stets liebevoll vorbereitete Geschenke im Gepäck hat, von den gastgebenden Kindern und Erzieherinnen sowie ihrer Leiterin Kornelia Brückner bei zwangloser Atmosphäre mit großer Herzlichkeit.

Nachzutragen bleibt, dass Fusayo Matsuura auch als Vizepräsidentin des rund 300 Mitgliedern umfassenden Freundschaftsvereins Hanau-Tottori in unserer Partnerstadt engagiert ist.

Zu den Stammgästen in der Hanauer Kindertagesstätte zählen auch Gertrud Rosemann, die sich als "Heimatbotschafterin" der Präfektur Tottori in vielfältiger Weise um die Partnerschaft beider Städte und ihrer Einrichtungen verdient gemacht hat, und - seit Gründung des Partnerschaftsvereins Tottori-Hanau e.V. im Jahre 2005 - auch deren Vorsitzender Wolfgang Walther.

Einen gewohnt liebevollen Empfang bereiteten die Kinder und die Erzieherinnen der Alice-Salomon-Kindertagesstätte am 27. März 2008 ihrem Gast Fusayo Matsuura. Im Hintergrund Gastgeberin Kornelia Brückner.

An der Seite des japanischen Gastes Gertrud Rosemann und Anna Tsukimi-Weber vom Partnerschaftsverein Tottori-Hanau e.V.

Wolfgang Walther, Fusayo Matsuura, Gertrud Rosemann und Kornelia Brückner (v.l.)